Kinostart in Deutschland des ukrainischen Dokumentarfilms This Rain Will Never Stop am 24 März 2022

Alina Golovas Dokumentarfilm ist ein schmerzhafter Spiegel der Fernsehbilder, die seit einem Monat das Herz Europas zerreissen. Der Film nimmt den Zuschauer mit auf eine bildgewaltige Reise durch den endlosen Kreislauf von Krieg und Frieden in der Menschheit. Der Film folgt dem 20-jährigen Andriy Suleyman bei seinem Versuch, eine nachhaltige Zukunft zu sichern und gleichzeitig den menschlichen Tribut für bewaffnete Konflikte zu zahlen. Vom syrischen Bürgerkrieg bis hin zu den Unruhen in der Ukraine wird Andriys Leben von dem scheinbar ewigen Fluss von Leben und Tod bestimmt.

This Rain Will Never Stop von Alina Gorlova
Foto mit freundlicher Genehmigung JIP Film & Verleih

This Rain Will Never Stop hat zahlreiche Preise gewonnen, darunter den Award for Best First Appearance beim IDFA, auf dem Cork Internationale Filmfestival den Preis für den Besten Film, den Jury Preis auf dem One World – International Human Rights Documentary Film Festival in Tschechien und die Goldene Lily für den Besten Film beim goEast Festival.
Er wurde auch beim FIFDH 2021 gezeigt. Lesen Sie die Kritik von j:mag (auf Französisch). Firouz E. Pillet unterstrich darin:

die unglaubliche Arbeit des Kameramanns Vyacheslav Tsvetkov, der den Körpern der Opfer, den Uniformen der Soldaten, die in Reih und Glied marschieren, und den Gesichtern der Brautleute und Gäste, die in Nahaufnahme gefilmt wurden, eine besondere, fast organische Textur verleiht; die Furchen der gepflügten Erde sind spürbar, die Wirbel des tosenden Wassers greifbar, Emotionen wie Freude oder Trauer auf den Gesichtern wahrnehmbar.

Regisseurin Alina Golova, die im Moment bei der Organisation von Freiwilligengruppen hilft, beschreibt die aktuelle Situation in Kiew am 1. März:

Es fehlt an fast allem – Benzin, Lebensmittel, Medikamente. Oft verzögern sich Lieferungen aus anderen Städten, oder man kommt wegen der Ausgangssperre nicht von den Lagerplätzen zu den Wohnungen der Leute und muss das Nötigste im nächstgelegenen Laden kaufen. Die Cafés sind geschlossen. Es ist schwierig, sich ohne Auto fortzubewegen. In den Geschäften gibt es lange Schlangen. Wir geraten nicht in Panik. Wir versuchen, uns zu organisieren und schreckliche Folgen zu verhindern. Wir helfen, indem wir Einkäufe und Lieferungen der grundlegendsten Produkte für die Zivilbevölkerung und von Benzin organisieren.

Von Alina Gorlova; Ukraine, Lettland, Deutschland, Katar; 2020; 104 Minuten.

Malik Berkati

j:mag Tous droits réservés

malik berkati

Journaliste / Journalist - Rédacteur en chef j:mag / Editor-in-Chief j:mag

malik berkati has 712 posts and counting. See all posts by malik berkati

Laisser un commentaire

Votre adresse e-mail ne sera pas publiée.

*