Die Poesie der Liebe (Mr & Mme Adelman) – Eine sehr angenehme Komödie für dieses Jahresende. Kinostart in Deutschland: 20. Dezember 2018

In einer klassischen Erzählung, die mit der Beerdigung von Mr. Adelman (Nicolas Bedos) beginnt, einem berühmten Schriftsteller, der unter seltsamen Umständen gestorben ist und dessen Trauerrede von Jack Lang gehalten wird, führt uns Nicolas Bedos’ Film in das Leben eines fusionierenden Paares.
Frau Adelman (Doria Tillier) flieht vor dem Begräbnisempfang, der sie wunderbar langweilt und im Büro ihres verstorbenen Mannes einen jungen Schriftsteller erhält, der eine Biographie aus einem bestimmten Blickwinkel machen will: der von Frau Adelman. An diesem Nachmittag wird sie ihm von ihrem 45-jährigen Zusammenleben erzählen, in dem Privat- und Berufsleben eng miteinander verflochten sind.

— Doria Tillier und Nicolas Bedos – Die Poesie der Liebe (Mr & Mme Adelman)
@temperclayfilm

Dieser Film ist trotz der manchmal etwas offensichtlichen narrativen Formen eine gute Unterhaltung mit einigen thematischen Erfolgen – auch wenn Doria Tillier sich im folgenden Interview wehrt, diese Themen bewusst angesprochen zu haben -, vor allem bei der Dekonstruktion der leicht monolithischen Institution, zumindest in Frankreich, der Welt der Literatur, und schlägt eine Art kathartisches – und jubelndes – Fenster zum Thema Familie vor.

So werden diejenigen, die sich in normalen Zeiten über Nicolas Bedos ärgern, sicherlich die Akzente von seinem Spielen und Dialogen wiederfinden, die ihn sofort wiedererkennen lassen, aber im Gegenzug werden sie eine beeindruckende Schauspielerin entdecken, die alle Register ihrer Figur beherrscht und dem von den beiden Schauspielern mitgeschriebenen Film dieses kleine vitalisierende Je-ne-sais-quoi gibt.

 

Von Nicolas Bedos ; mit Doria Tillier, Nicolas Bedos, Denis Podalydès, Antoine Gouy, Christiane Millet, Pierre Arditi, Zabou Breitman ; Frankreich ; 2017 ; 120 Minuten.

Kinostart in Deutschland: 20. Dezember 2018.

Interview auf Französisch von Doria Tillier.

Malik Berkati

© j:mag Tous droits réservés

malik berkati

Journaliste / Journalist - Rédacteur en chef j:mag / Editor-in-Chief j:mag

malik berkati has 366 posts and counting. See all posts by malik berkati

Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *

*