Berlinale Spotlight: 50 Jahre Forum in New York – digital zugänglich vom 14. bis zum 20. Dezember

Die Berlinale ist seit vielen Jahren mit speziell kuratierten Programmen weltweit präsent. Das Berlinale Spotlight erweitert den Festivalzeitraum und macht die Aktivitäten des Festivals über das Jahr sichtbar.

Im Dezember geht die Reise nach New York. Unter dem Titel „Comes the Revolution: The Berlinale Forum at 50“ hat das Berlinale Forum gemeinsam mit dem Museum of Modern Art (MoMA) sechs Programme zusammengestellt, die vom 14. bis zum 20. Dezember digital auf der Website des Goethe-Instituts zu sehen sein werden.

Das Berlinale Forum verschreibt sich einem Kino, das in Form und Inhalt neue, radikale Wege geht. Im Februar 2020 feierte es seinen 50. Geburtstag, indem es den ersten Festivaljahrgang 1971 wiederaufführte. Nach dem Auftakt während der 70. Berlinale machte das Jubiläumsprogramm Station in Hongkong, Lissabon und Brüssel. Im Januar 2021 wird es im Rahmen einer Kooperation mit dem Festival „Janela Internacional de Cinema“ ins brasilianische Recife reisen.
(…)

Lire la suite

Why B-Movies Never Won Oscars | How To See B-Movies with Dave Kehr

The term “B” movie has come to mean low-budget films, but originally it meant something very specific in the Golden Age of Hollywood. Although the films were never designed to break the box office or win Oscars, there are many enjoyable and stylistically sophisticated filmmaking techniques to reclaim from this era. Ahead of the Academy Awards this Sunday, MoMA Film Curator Dave Kehr explores the films of the Republic Pictures Library, recently restored by Martin Scorsese and Paramount.

Lire la suite