FFW 2019 – Die Französische Filmwoche Berlin vom 27. November bis zum 4. Dezember 2019

Das Festival findet traditionell seit 19 Jahren Ende November statt. Zu Beginn konkurrierte diese Veranstaltung vor allem mit der Eröffnung der Weihnachtsmärkte; heute ist sie in der Fülle der Veranstaltungen, die die Stadt zu diesem Zeitpunkt anbietet, etwas versunken. Dies hindert die Französische Filmwoche nicht daran, ihr treues Publikum zu halten, da das französische Kino in Deutschland seit jeher einen guten Ruf genießt. Für diese 19. Ausgabe werden 40 Filme in der ganzen Stadt gezeigt, begleitet von rund zwanzig Gästen: 17 Previews, 6 exklusiv, 10 Filme aus dem Gaumont-Katalog, 4 Filme aus dem französischsprachigen Raum und Programme für Kinder.

Das Festival beginnt am 27. November mit Ladj Ly’s Les Misérables, der den Preis der Jury 2019 in Cannes gewann und Frankreich im Oscar-Wettbewerb um den besten internationalen Film vertritt, einem bedrückenden Eintauchen in ein Gebiet sozialer Minen, das die französischen Vororte überzieht. Die Schauspieler Djebril Zonga, Almamy Kanouté und Co-Autor Giordano Gederlini werden den Film im Kino International präsentieren.

Ausstellung Gaumont: Seit es das Kino gibt

In der Galerie des Institut Français Berlin (Maison de France) vom 28. November 2019 bis 31. Januar 2020:

Seit bereits mehr als 120 Jahren verfolgt Gaumont, die älteste aktive Filmgesellschaft, die Filmszene durch viele Generationen von Filmemachern hindurch und bereichert das französische Kino immerfort mit neuen Erfolgen!
Nach der Pariser Ausstellung, einer Ausstellungsreihe in Südostasien, durch Lateinamerika, sowie Japan und Kanada, kommt die nach Berlin und zeigt eine spannende Reise durch originale Requisiten, Kostüme, Plakate, Filmmusik und Ausschnitte…
Die Ausstellung bietet zwei Einblicke in die große Filmgeschichte. Einen historischen mit einer Retrospektive “klassischen” Filme und einen prospektiven, dank der Ansichten und Neuinterpretationen kontemporärer Autoren zu Gaumont-Filmen.

Erweiterung der Gaumont Ausstellung durch einen digitalen Workshop: The Brain 5-Artists in Residence with Gaumont ab dem 29. November in der Galerie des Institut Français Berlin

Ziel des Workshops – der von Gaumont, der französischen Botschaft in Deutschland, dem Polnischen Institut Berlin und A MAZE. veranstaltet wird – ist es, Szenen aus den Meisterwerken des Gaumont-Katalogs neu zu interpretieren und auf diese Weise neu zu erfahren. Acht Teilnehmer begleitet von Thorsten Wiedemann, Leiter von A MAZE. werden in 5 Tagen eine immersive Reinterpretation von Bildern erstellen, bestehend aus Hunderten von Filmen.

Kritiken (auf Französisch):

Hors normes (FeP)
Les Misérables (MaB)
La belle époque (FeP)
Deux moi (MaB)
Les crevettes pailletées (FeP)
Sybil (MaB)
Jeanne (FeP)
La vérité (FeP)
Zombie Child (FeP)
Le père de Nafi (MaB)

Malik Berkati

www.franzoesische-filmwoche.de

© j:mag Tous droits réservés

malik berkati

Journaliste / Journalist - Rédacteur en chef j:mag / Editor-in-Chief j:mag

malik berkati has 448 posts and counting. See all posts by malik berkati

Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *

*