Das Bündnis #unteilbar ruft zu einer Grossdemonstration in Berlin am 13. Oktober auf !

j :mag hat diesen Aufruf unterzeichnet.

MaB

Das Bündnis #unteilbar ruft zu einer Grossdemonstration in Berlin am 13. Oktober auf:

« Es findet eine dramatische politische Verschiebung statt: Rassismus und Menschenverachtung werden gesellschaftsfähig. Was gestern noch undenkbar war und als unsagbar galt, ist kurz darauf Realität. Humanität und Menschenrechte, Religionsfreiheit und Rechtsstaat werden offen angegriffen. Es ist ein Angriff, der uns allen gilt. (…) Wir treten für eine offene und solidarische Gesellschaft ein, in der Menschenrechte unteilbar, in der vielfältige und selbstbestimmte Lebensentwürfe selbstverständlich sind. Wir stellen uns gegen jegliche Form von Diskriminierung und Hetze. Gemeinsam treten wir antimuslimischem Rassismus, Antisemitismus, Antiziganismus, Antifeminismus und LGBTIQ*- Feindlichkeit entschieden entgegen. »

Am 13. Oktober um 12 Uhr beginnt die Demo #unteilbar mit einer Auftaktkundgebung am Alexanderplatz. Die Demonstrationsstrecke wird voraussichtlich über die Grunerstrasse und die Leipziger Strasse zum Potsdamer Platz führen. Anschliessend soll die Demonstration über die Ebertstrasse, am Brandenburger Tor vorbei, über die Strasse des 17. Juni zur Siegessäule ziehen, wo die Abschlusskundgebung mit musikalischen Beiträgen, Reden und Diskussionen stattfindet. Moderieren wird unter anderem die Journalistin Vanessa Vu gemeinsam mit dem Journalisten Georg Restle.

 

Auf der Bühne diskutieren neben anderen Teilnehmer*innen die Kolumnistin Ferda Ataman, der Kapitän und Seenotretter Sascha Girke, die britische Autorin Priya Basil sowie Wenzel Michalski von Human Rights Watch. Für die musikalische Untermalung sorgen die Folk-Band Mighty Oaks, die Kabarettistin Idil Baydar, der Musiker Konstantin Wecker u. a.

Über 6000 Vereine, Initiativen und Einzelpersonen haben mittlerweile den #unteilbar-Aufruf unterzeichnet. Weitere Informationen zu der Aktion finden Sie hier.

Ausserdem gibt es Erklärung Würde, Verantwortung, Demokratie von Künstlerinnen und Künstlern, Kulturschaffenden, Kulturvermittlerinnen und -vermittlern zur Politik des Bundesinnenministers Horst Seehofer. Die Erklärung sowie alle Unterzeichner*innen finden Sie hier.

Malik Berkati

© j:mag Tous droits réservés

 

malik berkati

Journaliste / Journalist - Rédacteur en chef j:mag / Editor-in-Chief j:mag

malik berkati has 351 posts and counting. See all posts by malik berkati

Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *

*