Film:Schweiz  – vom 4. bis 10. April 2019 im BrotfabrikKino Berlin

Die zweite Ausgabe des Festivals, das das Schweizer Kino in Berlin präsentiert, findet Anfang April in Berlin statt. Teresa Vena, die Festivalleiterin, erklärt im Folgenden, was die Zuschauer erwartet.
Teresa Vena  –  um der Transparenz willen: Sie ist Redakteurin bei j:mag gewesen  –  hat immer behauptet, dass sie kein Fan von Frauenförderung in der Kultur durch die Suche nach proaktiver Geschlechterparität sei. Wir freuen uns, dass sie ihre Position geändert hat, wie aus ihrem Präsentationstext hervorgeht, in dem Frauen hervorgehoben werden. Für j:mag war das proaktive Handeln bei der Frauenförderung (in allen Bereichen) schon immer ein Thema, das wir in dieser Hinsicht immer verteidigt haben, und um durch die Position der beiden wichtigsten Festivals ein äusserst anschauliches Beispiel für die Frage wieder aufzunehmen: Wir sind mehr Berlinale (the « 5050×2020 » Pledge)  als das Festival de Cannes, das immer noch grosse Schwierigkeiten hat, sich mit dem Problem auseinanderzusetzen, und Frauen für etwas anderes als ein Juwel mit hochhackigen Absätzen auf seinem roten Teppich zu betrachten!

Lire la suite

Berlinale Director Dieter Kosslick signs the « 5050×2020 » Pledge

On Saturday, February 9th, 2019, Festival Director Dieter Kosslick signed the « 5050×2020 » pledge to work for increased gender equality at the Festival and the Market. The signing took place in the Meistersaal at the « Gender, Genre and Big Budgets » event, organised by Women in Film and Television (WIFT), and the Dortmund | Cologne International Women’s Film Festival. With « 5050×2020 », the Berlinale commits to working towards equal gender representation in directorships and selection committees by 2020, and to publishing statistics on gender distribution in film submissions and selections.
(…)

Lire la suite