Filmvorführung und Gespräch 19. März 2019 Berlin: Die Austreibung des armenischen Volkes in die Wüste – Der Lichtbilder-Vortrag von Armin T. Wegner

Dienstag, 19. März 2019 19:00 Uhr in der Guardini Galerie, Askanischer Platz 4, 10963 BerlinAls Sanitäter im Ersten Weltkrieg wird Armin T. Wegner Augenzeuge des armenischen Genozids. Er sieht den Flüchtlingsstrom der von den Türken in die syrische Wüste getriebenen armenischen Bevölkerung: das Leiden, das Elend, die mörderische Gewalt. In den Jahren 1915 bis 1917 fanden dort bis zu 1,5 Millionen Armenier den Tod.
(…)

Lire la suite

Mein Paradies d’Ekrem Heydo : le cœur crevé de Serê Kaniyê, ville multiethnique du nord de la Syrie

Mein Paradies d’Ekrem Heydo, documentaire présenté à la 9è édition d’ALFILM, reflète malheureusement non seulement l’état d’une région à feu et à sang depuis 7 ans mais à nouveau une actualité, celle de la récente offensive turque au nord de la Syrie toujours en cours.

« Un paradis sans êtes humains n’est pas un paradis »
(…)

Lire la suite

Weltweite Lesung zum hundertsten Jahrestag des Völkermords an den Armeniern am 21. April 2015

Über einhundert Institutionen beteiligen sich am 21. April 2015 weltweit, in allen Kontinenten, an der Lesung, die in kulturellen Institutionen, Schulen, Universitäten und Radiosendern stattfindet – so in Ägypten, Armenien, Australien, Bolivien, Deutschland, Israel, im Libanon, in Polen, Russland und den USA. Gelesen wird u. a. aus Varujan Vosganians »Buch des Flüsterns«, welches in zwanzig Sprachen vorliegt.
(…)

Lire la suite