Filmvorführung und Gespräch 19. März 2019 Berlin: Die Austreibung des armenischen Volkes in die Wüste – Der Lichtbilder-Vortrag von Armin T. Wegner

Dienstag, 19. März 2019 19:00 Uhr in der Guardini Galerie, Askanischer Platz 4, 10963 BerlinAls Sanitäter im Ersten Weltkrieg wird Armin T. Wegner Augenzeuge des armenischen Genozids. Er sieht den Flüchtlingsstrom der von den Türken in die syrische Wüste getriebenen armenischen Bevölkerung: das Leiden, das Elend, die mörderische Gewalt. In den Jahren 1915 bis 1917 fanden dort bis zu 1,5 Millionen Armenier den Tod.
(…)

Lire la suite

Berlinale 2019 – Forum : Fortschritt im Tal der Ahnungslosen von Florian Kunert, ein sehr intelligenter dokumentarischer Essay über das geografische und zeitliche Exil – Interview

30 Jahre nach Mauerfall wird in dem ehemaligen volkseigenen Betrieb „Fortschritt“ das Erbe der Deutschen Demokratischen Republik neu verhandelt. Wo früher Mähdrescher hergestellt wurden hausen jetzt Asylbewerber, die sich mit wöchentlichen, rassistischen Demonstrationen in Ostdeutschland konfrontiert sehen. Von ehemaligen Werksarbeitern von „Fortschritt“ bekommen syrische Asylbewerber Hilfe bei ihrem Deutsch-Orientierungskurs. Was mit einer humorvoll inszenierten Deutschklasse in der „Fortschritt“-Ruine beginnt, endet mit Schulstunden von Staatsbürgerkunde und einem GST-Militärlager.
(…)

Lire la suite

[Audio auf Deutsch – résumé en français] Rana Ahmad : “Ich liebe meine Freiheit!”

Rana Ahmad : le courage comme tout bagage !

Rana Ahmad, née en 1985, a grandi à Riyad, en Arabie Saoudite, où elle se déguise pour la première fois à l’âge de dix ans car cette pratique si anodine en Occident est réglementée de manière très stricte pour toute jeune femme, en raison des lois religieuses rigoristes qui n’autorisent pas les fillettes, les jeunes filles et les femmes à sortir, à faire de la bicyclette, à conduire une voiture ou même à décider d’étudier ou de travailler.
(…)

Lire la suite

9. Ausgabe des Arabischen Filmfestivals Berlin – ALFILM 11.-18. April 2018

Das Herz des Festivals schlägt wieder im Arsenal aber bietet auch Vorführungen und Veranstaltungen in anderen Orten der Stadt wie das City Kino, fsk, Wolf Kino (dort wird auch die Vorträge von Mohanad Yaqubi und Irit Neidhart „For an Invisible People, Camera Would Be Their Weapon“ veranstaltet) , und im Al Hamra die Festival-Party.

Highlights des Festivals
(…)

Lire la suite